FC Bayern - 1. FC Union Berlin

Der FC Bayern empfängt als Tabellen-Dritter den Aufsteiger 1. FC Union Berlin. Die Bayern taten sich schwer. In der 13. Minute geht der Rekordmeister dann trotzdem durch einen sehenswerten Treffer von Benjamin Pavard in Führung. Nach der Pause erhöht Robert Lewandowski auf 2:0 (53.). In der 58. Minute entscheidet Schiedsrichter Marco Fritz nach Videobeweis auf Handelfmeter für die Berliner. Der Strafstoß von Andersson wird von Manuel Neuer hervorragend gehalten. Kurz vor Schluß gibt's wieder Videobeweis und wieder Elfmeter. Diesmal nach einem Foul von Pavard. Sebastian Volter verkürzt auf den 2:1-Endstand.